DVS - Virtuelles Museum der Fügetechnik
DVS e. V. - Virtuelles Museum der Fügetechnik DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. - Virtuelles Museum der Fügetechnik
Internationale fügetechnische Gemeinschaftsarbeit

European Federation for Joining, Welding and Cutting (EWF)
Navigation
DVS Homepage
Eingang
Erdgeschoss
1. Etage
2. Etage
3. Etage
Impressum
Rechtlicher Hinweis
 
© DVS e. V.

European Federation for Joining, Welding and Cutting (EWF)

Der Europäische Verband für Schweißtechnik (EWF) ist ein gemeinnütziger technisch-wissenschaftlicher Verband, dem zur Zeit 27 schweißtechnische Verbände oder Institute als Mitglieder aus gleichviel Ländern angehören. Der Verband hat wesentlich dazu beigetragen, die Ausbildung auf dem Gebiet des Schweißens und der verwandten Verfahren europaweit zu vereinheitlichen. Er darf für sich beanspruchen, auf diesem Gebiet Pionierarbeit geleistet und auf der Basis des vom DVS entwickelten Qualifizierungssystems für schweißtechnisches Personal ein umfassendes, von allen Mitgliedsländern genutztes Ausbildungs- und Prüfungssystem geschaffen zu haben.

Dieses Qualifizierungssystem beinhaltet neben der praktischen Ausbildung von Schweißern die Schulung von Aufsichts- und Führungskräften. Hierzu zählen Schweißfachmänner, Schweißtechniker und Schweißfachingenieure ebenso wie Schweißgüteprüfer. Neben dem Fügen, Trennen und Beschichten von metallischen Werkstoffen sind u. a. auch das Fügen und Trennen von Kunststoffen und im Hinblick auf die verwandten Verfahren das Thermische Spritzen berücksichtigt. Die Ausbildung von Personal zum Unterwasserschweißen ist ein Spezialgebiet, das ebenso abgedeckt wird wie das strukturelle Kleben.

Neben dem Qualifizierungssystem für Personen auf dem Gebiet des Fügens, Trennens und Beschichtens bietet der Europäische Verband für Schweißtechnik auch ein System zur Zertifizierung des aktuellen Wissens von schweißtechnischen Führungskräften sowie zur Zertifizierung von Unternehmen nach EN 729 an.

Der Europäische Verband für Schweißtechnik wurde am 01. Januar 1992 gegründet und ist aus dem 1974 geschaffenen Europäischen Rat für Kooperation in der Schweißtechnik (European Council for Cooperation in Welding – ECCW) hervorgegangen.

Die Arbeit an den Ausbildungs-, Prüfungs- und Zertifizierungsrichtlinien erfolgt zur Zeit in neun Arbeitsgruppen, die folgenden Themenstellungen zugeordnet sind:

  • Oberflächenschutz (Surface Protection)
    Thermisches Spritzen (Thermal Sraying)
    Korrosionsschutz (Corrosion Protection and Painting) 
  • Fügen von Kunststoffen (Welding of Plastics)
  • Kleben (Adhesive Bonding)
  • Widerstandsschweißen (Resistance Welding)
  • EWF Schweißerpass (EWF Passport)
  • Schweißen für NDT-Personal (Welding for NDT Personnel)
  • EBW-Personal (Electron Beam Welding Personnel)
  • Qualität, Umwelt, Arbeitsschutz und Management in der schweißtechnischen Fertigung (Quality, Environment, Health, Safety and Management in Welding Fabrication)
  • Europäischer Schweißkonstrukteur (European Welded Structure Designer Project)

 


Das Sekretariat liegt in den Händen des ISQ - Instituto de Soldadura e Qualidade, Portugal.

Informationsorgan des Verbandes ist der in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Verband für Schweißtechnik (IIW) zweimal jährlich herausgegebene EWF IIW Newsletter.

Weitere Einzelheiten sind der EWF-Website im Internet unter der Adresse www.ewf.be