DVS Arbeitsgruppe W 4.1b „Warmgasschweißen”
DVS e. V. - Ausschuss für Technik DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. - Ausschuss für Technik
Arbeitsgruppe W 4.1b „Warmgasschweißen”
DVS e.V.
Wegweiser
Termine
Museum
Fachgesellschaft
DVS Regelwerk
International
Kontakt
Einloggen
AfT Hauptbereiche
AfT Startseite
A Anwendungen
I Information
Q Qualitätssicherung
Q Konstruktion
Q Berechnung
Q Arbeitsschutz
V Verfahren u. Geräte
W Werkstoffe
W Zusatz-, Hilfsstoffe
Schnellsuche 
Impressum • Rechtlicher Hinweis
© DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. /  DVS - German Welding Society
Startseite
Info  
Infomaterial
Mitarbeiterliste
Weitere Informationen
Die Arbeitsgruppe befasste sich in den letzten 3 Jahren mit der Überarbeitung der bestehenden  Richtlinien zum Warmgasschweißen von thermoplastischen Kunststoffen. Die nachstehenden Richtlinien wurden komplett überarbeitet.

 DVS 2207- 3 

 Warmgaszieh- und Warmgasfächelschweißen von Rohren, Rohrleitungsteilen  und Tafeln, Verfahren, Anforderungen  

 DVS 2207- 4 

 Warmgasextrusionsschweißen von Rohren, Rohrleitungsteilen und Tafeln,  Verfahren, Anforderungen  

DVS 2211 Schweißzusätze, Kennzeichnung, Anforderungen, Prüfungen
Warmgasextrusionsgeschweißte Wannen aus Polypropylen für die Herstellung von Filmfolie
Warmgasziehgeschweißte E/CTFE-Auskleidung eines Zentrifugengehäuses

Neues an den Richtlinien:

DVS 2207- 3
Die Richtlinie aus dem Jahre 1986 wurde in den Kapiteln konstruktive Gestaltung, Schweißnahtaufbau, Schweißnahtformen komplett überarbeitet und ergänzt. Neu aufgenommen wurden mögliche Prüfverfahren und das Kapitel Sicherheit beim Schweißen, sowie eine Kurzanleitung für das Schweißen.
Im Beiblatt 1, Parameter wurden die Fluorpolymere E/CTFE, FEP, MFA und PFA aufgenommen.
Im Beiblatt 2 sind Anforderungen an die Schweißgeräte und das Zubehör beschrieben. Es ersetzt damit die bestehende Richtlinie 2208- 2.
DVS 2207- 4
Die Richtlinien  DVS 2207-4 und DVS 2209- 1 und -2 wurde zur neuen Richtlinie 2207- 4 zusammengefasst und im Aufbau an 2207- 3 angeglichen. Die Richtlinie unterscheidet zwischen den Schweißverfahren „Diskontinuierliches Schweißen“ und „Kontinuierliches Schweißen“.  Daneben werden die unterschiedlichen im Gebrauch befindlichen Geräte- und Maschinenvarianten beschrieben.  
Ebenso wie in der Richtlinie DVS 2207-3  wurde die als Richtlinie um eine Kurzanleitung  und die Beiblätter „Schweißparameter“ und „Anforderungen an die Maschinen“ ergänzt.
DVS 2211
Die Richtlinie 2211 gibt wichtige Hinweise für die beim Warmgas- und Warmgas-extrusionsschweißen eingesetzten Schweißzusätze. Neben der Geometrie des Schweißzusatzes werden auch die Anforderungen an die Werkstoffe beschrieben.
Ansprechpartner W 4.1b Warmgasschweißen
Kontakt DVS Dipl.-Ing. Axel Janssen
Telefon: 0211 1591 117
Obmann Dipl.-Ing. Werner Mieschke
Stellvertretender Obmann Dipl.-Ing. (FH) Klaus Hackel
Struktur Arbeitsgruppe W 4 „Fügen von Kunststoffen”
24 Gremien