DVS Arbeitsgruppe V 8.1 „Dosier- und Mischtechnologie in der Klebtechnik”
DVS e. V. - Ausschuss für Technik DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. - Ausschuss für Technik
Arbeitsgruppe V 8.1 „Dosier- und Mischtechnologie in der Klebtechnik”
DVS e.V.
Wegweiser
Termine
Museum
Fachgesellschaft
DVS Regelwerk
International
Kontakt
Einloggen
AfT Hauptbereiche
AfT Startseite
A Anwendungen
I Information
Q Qualitätssicherung
Q Konstruktion
Q Berechnung
Q Arbeitsschutz
V Verfahren u. Geräte
W Werkstoffe
W Zusatz-, Hilfsstoffe
Schnellsuche 
Impressum • Rechtlicher Hinweis
© DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. /  DVS - German Welding Society
Startseite
Info  
Infomaterial
Mitarbeiterliste
Weitere Informationen
Die industrielle Klebtechnik ist integraler Bestandteil innovativer Fertigungsprozesse in zahlreichen Anwendungsfeldern und eine Schlüsseltechnologie für neue Produkte und neue Produktionsverfahren. Als automatisierter Fertigungsvorgang erfordert sie präzises Dosieren und Mischen und gehört damit zu den Bereichen der Hochtechnologie im Anlagenbau.
 
Applikationsgeschwindigkeit, Genauigkeit und Prozesssicherheit sind nur ein Teil der Anforderungen des Anwenders, die im Lastenheft eines Dosieranlagenherstellers stehen. In automatischen Dosier- und Mischsystemen bestehen Wechselwirkungen zwischen den Kleb- und Dichtstoffen und dem Applikationsprozess, die eine rheologische Veränderung der Kleb- und Dichtstoffe mit sich bringen können. Für das Zusammenspiel der Anlagenkomponenten wie Dosierpumpen, Mischer, Durchflussmesser, Überwachungssystem und Regler bedeutet dies, dass hier nach wie vor Bedarf an Detaillösungen besteht.
 
 
Aufgabe der Arbeitsgruppe ist die technisch-wissenschaftliche Gemeinschaftsarbeit auf dem Gebiet der maschinellen Verarbeitung und Applikation von ein- und mehrkomponentigen Polymeren. Ziel ist es, Richtlinien und Merkblätter zu erarbeiten, die Interessen und Erfahrungen der Unternehmen zu bündeln und diese sowohl in die Arbeit der Forschungsvereinigung des DVS als auch in den Ausschuss für Technik und den Ausschuss für Bildung einzubringen. Angestrebt wird ein intensiver Wissensaustausch der Mitgliedsunternehmen und der beteiligten Forschungsstellen.
 
Tätigkeitsfelder der Arbeitsgruppe:
  • Erarbeitung von Richtlinien u.a. zu den Themen: Maschinenabnahme, Qualitätssicherung in der Applikation in Anlehnung an die DVS®-Richtlinie 3310 „Qualitätsmanagement in der Klebtechnik“
  • Erarbeitung von technischen Merkblättern; Beispiel: Merkblatt zur Kontrolle des Mischungsverhältnisses
  • Definition des Standes der Technik durch Erarbeitung einer Richtlinie für DMT- Anlagen als Qualitätsempfehlung (Festlegung von Mindeststandards)
  • Formulierung von dringendem Forschungsbedarf in der Dosier- und Mischtechnologie betreffend Fragen zur Durchflussmessung, Anlagenüberwachung, zur Applikation und zur Regelung
  • Einbringung konkreter Forschungsideen in den Gemeinschaftsausschuss „Klebtechnik“ der AiF- Mitgliedsvereinigungen DECHEMA, FOSTA, DGfH und der DVS-Forschungsvereinigung
Im Mittelpunkt des Interesses der Hersteller und Anwender aus der Industrie steht zudem die Schaffung eines anerkannten Regelwerks zum Qualitätsmanagement in der Applikationstechnik. Um auf diese Anforderungen zu reagieren, hat der Ausschuss für Technik des DVS am 15.11.2006 auf eine Initiative mehrerer Unternehmen aus diesem Wirtschaftszweig hin die Arbeitsgruppe „Dosier- und Mischtechnologie für die Klebtechnik“ gegründet, dem diese Unternehmen und zwei Forschungsinstitute angehören:
Hilger u. Kern GmbH, Mannheim
J. Wagner GmbH, Markdorf
Henkel, Standort München
REINHARDT-TECHNIK, Kierspe
bdtronic GmbH, Weikersheim
RAMPF Production Systems, Zimmern o.R.
Cario Dosiertechnik GmbH, Waldmössingen
ViscoTec Pumpen- u. Dosiertechnik GmbH, Töging am Inn
Fraunhofer Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM), Bremen
Institut für Füge- und Schweißtechnik (ifs), Technische Universität Braunschweig
 
Ansprechpartner V 8.1 Dosier- und Mischtechnologie in der Klebtechnik
Kontakt DVS Ass. jur. Marcus Kubanek
Telefon: 0211 1591 120
Vorsitzender  Bernd Faller
Stellvertretender Vorsitzender Dr. Florian Garnich
Struktur Arbeitsgruppe V 8 „Klebtechnik”
3 Gremien