DVS Fachgruppe 2.8 „Schweißtrainersysteme"
DVS e. V. - Ausschuss für Technik DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. - Ausschuss für Bildung
Fachgruppe 2.8 „Schweißtrainersysteme"
DVS e.V.
Wegweiser
Termine
Museum
Fachgesellschaft
DVS Regelwerk
International
Kontakt
Einloggen
DVS Bildungsführer
DVS Bildungseinrichtungen
AfB Hauptbereiche
AfB Startseite
Arbeitsgruppe Schulung
und Prüfung
Fachgruppe 1
Medien und neue Konzepte
Fachgruppe 2
Praktische Ausbildung
Fachgruppe 3
Theoretische Ausbildung
Fachgruppe 4
Verwandte Verfahren
DVS-PersZert
Dokumente, Downloads
Schnellsuche 
Impressum • Rechtlicher Hinweis
© DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. /  DVS - German Welding Society
Startseite
Info
 
21. Februar 2019 in Oberhausen 
Infomaterial
Mitarbeiterliste

Der DVS als das deutsche Expertengremium im Bereich Schweißen und verwandte Verfahren ist federführend bei der Weiterentwicklung von fügetechnischen Prozessen. Die verschiedenen Gremien in Forschung, Technik und Bildung im Verband erarbeiten dazu Leitlinien und Handlungsempfehlungen zum Beispiel in Form von DVS-Richtlinien und -Merkblättern. So wurde auch das Potenzial, das in dem Begriff „Digitalisierung“ steckt, für die Füge-, Trenn- und Beschichtungstechnik schon früh entdeckt.
Im Jahr 2011 entstand daher im DVS die Fachgruppe (FG) 2.8 „Schweißtrainersysteme“. Sie hat sich zur Aufgabe gemacht, Empfehlungen für die vorhandenen schweißtechnischen Ausbildungsrichtlinien zu erarbeiten. Das bedeutet, dass man für die Ausbildung mit Virtuellen Schweißtrainersystemen im Wesentlichen keine neuen Konzepte benötigt, sondern bereits bestehende um die neuen Technologien ergänzt.

Das beste Beispiel dafür ist die über das International Institute of Welding (IIW) etablierte und weltweit anerkannte Ausbildung für Schweißaufsichtspersonen. In der aktuellen Richtlinie DVS-IIW/EWF 1170 (IAB 252) „Schweißaufsichtspersonen Mindestanforderungen an die Ausbildung, Prüfung und Qualifizierung“ werden die Ausbildungsinhalte für die folgenden Ebenen beschrieben:
  • Internationaler Schweißfachingenieur
  • Internationaler Schweißtechniker
  • Internationaler Schweißfachmann
  • Internationaler Schweißpraktiker

Darin heißt es zur praktischen Ausbildung:

„It is possible to use the advantages of Virtual Weld Training Systems but maximum to 50% of the practical training hours!”

Diese Aussage in einer internationalen Richtlinie hat weitreichende Auswirkungen auf Umfang und Aufbau der schweißtechnischen Lehrgänge auch in Deutschland. Das hat der DVS früh erkannt, deshalb überprüft und erarbeitet die FG 2.8 im Verband Empfehlungen für die entsprechenden Lehrgänge unter Berücksichtigung der international gültigen Vorgaben. Außerdem arbeiten zwei weitere Fachgruppen, nämlich die FG 1.2 „Neue Konzepte“ sowie die FG 2.2 „Schweißer“, eng zusammen, um weitere Experten in die maßgeblichen Entwicklungen in der Branche zu diesem Thema einzubinden. Die Ergebnisse der Fachgruppenarbeit wirken sich auf viele Lehr- und Zertifizierungskonzepte im DVS aus. Veröffentlicht wurden zudem bisher die Richtlinien:

  • Richtlinie DVS 1108-1 „Einsatz von virtuellen Schweißtrainersystemen im Zuge einer computergestützten Schweißerausbildung in DVS-Bildungseinrichtungen“
  • Richtlinie DVS 1160 „DVS-Lehrgang DVS-Schweißwerkmeister VWTS Fortbildung für Schweißwerkmeister und Schweißlehrer“

Im April 2019 wird die Broschüre „Virtuelle Schweißtrainersysteme (VWTS) in der Aus- und Weiterbildung“ veröffentlicht und kann dann auf dieser Internetseite unter Infomaterial heruntergeladen werden. Darin wird der aktuelle Stand der Technik zu den virtuellen Schweißtrainersystemen dargestellt.

Ansprechpartner Fachgruppe 2.8 Schweißtrainersysteme
Kontakt DVS  Marvin Keinert M.Sc.
Telefon: 0211 1591 188
Obmann  Wolfgang Hildebrand-Peters
Stellvertretender Obmann  Josef Kreindl
Stellvertretende Obfrau Dipl.-Betrw. Anke Richter
Struktur Fachgruppe 2 Praktische Ausbildung
8 Gremien